Risikovoranfrage

Risikovoranfrage

Ein Versicherungsantrag, wird zunächst vom Versicherungsunternehmen geprüft. Vorerkrankungen und das Ergebnis der Risikoprüfung (Risikozuschläge, -ausschlüsse, Komplettablehnung) werden dann an eine zentrale Sonderwagnisdatei (HIS), auf die nahezu alle Lebensversicherungsunternehmen Zugriff haben, weitergeleitet.

Sie haben bei einer herkömmlichen Antragsstellung (und auch bei sogenannten Probeanträgen) leider keine Möglichkeit sich dieser Datenweitergabe zu entziehen. Ihnen bliebe zwar die Möglichkeit auf den einzelnen Versicherungsanträgen diese Datenweitergabeklausel zu streichen. Dies hat allerdings unseren Erfahrungen nach zur Folge, dass die Versicherung eine weitere Antragsprüfung schlichtweg ablehnt. Unser Fallbeispiele zur Risikoprüfung zeigen, dass das Annahmeverhalten der Versicherungsunternehmen völlig unterschiedlich ist.

Einziger Ausweg: Eine sogenannte anonymisierte Risikovoranfrage stellen.

Und das funktioniert so:
1. Schritt: Bedarf ermitteln
2. Schritt: Beitrags- und Leistungsunterschiede beachten
3. Schritt: Versicherungsvergleich anfordern
4. Schritt: Marktanalyse
5. Schritt: Risikovoranfrage stellen
6. Schritt: Vorabprüfung und Weiterleitung
7. Schritt: Auswertung und Schlussempfehlung
8. Schritt: Antrag stellen

Bei welchen Versicherungen werden Risikovoranfragen empfohlen und durchgeführt?

Mit Risikovoranfragen arbeiten wir in unserem Hause nicht nur im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen. Auch bei Risikolebens-, Erwerbsunfähigkeits-, Pflegezusatz-, Kinderinvaliditäts- und privaten Unfallversicherungen sowie den neuen Funktionsinvaliditätsversicherungen bieten wir Ihnen diesen Service. Sie können so viel besser die Angebote vergleichen. Für den Bereich der privaten Krankenversicherung gilt dies übrigens ebenfalls. Informieren Sie sich hier in unserem Spezialforum unter www.pkvforum24.de.

Was kostet die Durchführung einer Risikovoranfrage?

Kosten und Gebühren werden Ihnen von uns nicht gesondert in Rechnung gestellt.
Als Versicherungsmakler erhalten wir bei Abschluss eines Versicherungsvertrages nach handelsüblichem Gebrauch eine Courtage vom Versicherungsunternehmen. Wichtig: Die Versicherungsprämien ändern sich für Sie aber nicht, da die Gesellschaften anfallende Abschlusskosten in die Prämien von vornherein einrechnen. Wir verdienen also nur dann, wenn wir wirklich gut sind, heißt: Einen für Sie passenden Versicherungsschutz finden und Sie den Vertrag über uns dann auch abschließen.

buforum24 - empfehlung Übrigens: Unser Service wurde von zahlreichen unabhängigen Medien und Institutionen bereits mehrfach empfohlen, so zum Beispiel von den Zeitschriften Finanztest, Ökotest und dem Bund der Versicherten.

 

Top